forex trading logo

Anmeldung



Partner

Banner

Wer ist online?

Wir haben 4 Gäste online
Home | Hispanola! | Die schönsten Kathedralen der Insel
Die schönsten Kathedralen der Insel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uli   
Sonntag, den 27. September 2009 um 13:01 Uhr

Vom größten Dom der Neuen Welt bis zur bekanntesten Wallfahrtkirche – die heiligen Orte der Insel laden zum Besuchen und Entdecken ein.

Detail der Kathedrale Santa Maria la Menor in Santo Domingo.
Foto: FVA Dominikanische Republik
Strandvergnügen und Partymächte sind zweifellos feste Bestandteile des dominikanischen Lebens, aber auch Kultur und Religion spielen eine große Rolle. Urlauber können zahlreiche beeindruckende Kathedralen, Kirchen und Klöster besuchen und dabei die Geschichte und Traditionen der Insel Hispaniola kennen lernen.
Der größte Dom der Dominikanischen Republik, die Basílica Menor de la Virgen de La Anunciación (Santa Maria de la Encarnación) der unter den Dominikanern einfach als Santa María la Menor bekannt, befindet sich in der Hauptstadt. Diese ist auch gleichzeitig die älteste Kathedrale der Neuen Welt: Der zentrale Teil wurde zwischen 1521 und 1540 gebaut. Sechs Jahre später wurde die Kirche zur Kathedrale für alle christlichen Gemeinden der Neuen Welt ernannt. Das gesamte Gebäude besteht aus einer Mischung aus gotischen und Renaissance-Elementen.
Ebenfalls ein Besuch wert sind die Kirche und das Frauenkloster Santa Clara in Santo Domingo, das Dominikanerkloster, die Kirche des Franziskanerklosters Regina Angelorum, die Kirchen Nuestra Señora del Carmen, Santa Bárbara und San Lázaro sowie die Kapelle San Andrés. Auf dem quadratischen Hauptplatz von Santiago de los Caballeros, der zweitgrößten Stadt der Insel, steht die bekannte Kathedrale Santiago Apóstol. Der klassizistische Dom (erbaut 1868 – 1895) mit neogotischen Elementen besitzt einen goldverzierten Mahagonialtar und kunstvoll gearbeitet farbige Glasfenster.
Das schönste Panorama, das meine Augen je gesehen haben“ fand Kolumbus vor der Wallfahrtskirche auf dem Santo Cerro – dem Heiligen Berg – in der Nähe von La Vega. Die 1886 gebaute Kirche ist nicht nur für das historisches Holzkreuz bekannt, das zur Bekehrung der Indianer geführt haben soll, sondern besonders auch für den schönen Blick, den Besucher von dem Hof über den zentralen Teil des Cibao-Tales haben.
Ebenfalls faszinierend ist die Marienverehrung und –Tradition Higüeys, deren Höhepunkt alljährlich am 21. Januar stattfindet, wenn Wallfahrer aus dem ganzen Land Higüey in einen großen Marktplatz verwandeln. Die moderne Basilika Nuestra Señora de la Altagracia, die am Festtag mit Pilgern gefüllt ist, gehört zu den Stadtwahrzeichen.

Quelle: FVA Dominikanische Republik / bearbeitet von pairola-media© 2007 traviamagazin.de

Kommentare

Bitte anmelden oder registrieren.
 

Wetter



Las XXX-Bar Video Player



Get the Flash Player to see this player.

time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module

Hispanola News

Toplisten


    Vote for this Site @
    Listinus Toplisten


Nützliches

Wissenswertes

Flüge buchen

Meistgelesen


Powered by Joomla! - Valid XHTML and CSS